Datenschutzerklärung


Bibelhilfe e.V.

Löhrberger Weg 3, 58332 Schwelm
E-Mail: info@bibelhilfe.de | Web: www.bibelhilfe.de

Auch zum Download


1. Datenschutzerklärung

Sie erhalten als Nutzer unserer Internetseite in dieser Datenschutzerklärung alle notwendigen Informationen darüber, wie, in welchem Umfang sowie zu welchem Zweck wir oder Drittanbieter Daten von Ihnen erheben und diese verwenden. Die Erhebung und Nutzung Ihrer Daten erfolgt streng nach den Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir fühlen uns der Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten besonders verpflichtet und arbeiten deshalb streng innerhalb der Grenzen, die die gesetzlichen Vorgaben uns setzen. Die Erhebung dieser personenbezogenen Daten erfolgt auf freiwilliger Basis, wenn uns das möglich ist. Auch geben wir diese Daten nur mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung an Dritte weiter.

Für folgende Zwecke verarbeiten wir personenbezogene Daten:

  • Erfüllung gesetzlicher Anforderungen, insbesondere aufgrund vereinsrechtlicher- und steuerrechtlicher Vorgaben
  • Erstellung von Spendenbescheinigungen

Wir möchten es aber an dieser Stelle nicht versäumen, auf die allgemeinen Gefahren der Internetnutzung hinzuweisen, auf die wir keinen Einfluss haben. Besonders im E-Mail-Verkehr sind Ihre Daten ohne weitere Vorkehrungen nicht sicher und können unter Umständen von Dritten erfasst werden.

2. Auskunft, Löschung, Sperrung

Sie erhalten jederzeit unentgeltlich Auskunft über die von uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu Ihrer Person sowie zur Herkunft, dem Empfänger und dem Zweck von Datenerhebung sowie Datenverarbeitung. Außerdem haben Sie das Recht, die Berichtigung, die Sperrung oder Löschung Ihrer Daten zu verlangen. Ausgenommen davon sind Daten, die aufgrund gesetzlicher Vorschriften aufbewahrt oder zur ordnungsgemäßen Geschäftsabwicklung benötigt werden. Werden Daten nicht von einer gesetzlichen Archivierungspflicht erfasst, löschen wir Ihre Daten auf Ihren Wunsch. Für alle Fragen und Anliegen zur Berichtigung oder Löschung von personenbezogenen Daten wenden Sie sich bitte an unsere Kontaktadresse info@bibelhilfe.de.

3. Widerspruch Werbe-E-Mails

Im Rahmen der gesetzlichen Impressumspflicht müssen wir unsere Kontaktdaten veröffentlichen. Diese werden von dritten Personen teilweise zur Übersendung nicht erwünschter Werbung und Informationen genutzt. Wir widersprechen hiermit jeglicher von uns nicht ausdrücklich autorisierten Übersendung von Werbematerial aller Art. Wir behalten uns ferner ausdrücklich rechtliche Schritte gegen die unerwünschte und unverlangte Zusendung von Werbematerial vor. Dies gilt insbesondere für sogenannte Spam-E-Mails, Spam-Briefe und Spam-Faxe. Wir weisen darauf hin, dass die unautorisierte Übermittlung von Werbematerial sowohl wettbewerbsrechtliche, zivilrechtliche und strafrechtliche Tatbestände berühren kann. Speziell Spam-E-Mails und Spam-Faxe können zu hohen Schadensersatzforderungen führen, wenn sie den Geschäftsbetrieb durch Überfüllung von Postfächern oder Faxgeräten stören.

4. Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Personenbezogene Daten erheben wir im Rahmen der normalen Geschäftstätigkeit eines gemeinnützigen Vereins. Sie dienen der Verwaltung der Mitgliedschaft im Rahmen der gültigen Satzung. Im Rahmen von Datenvermeidung und Datensparsamkeit erheben wir die Daten nur in dem Ausmaß und so lange, wie es notwendig ist, beziehungsweise vom Gesetzgeber vorgeschrieben wird.

Ist die Mitgliedschaft beendet, werden die erhobenen Daten gesperrt oder gelöscht. Hierbei legen wir die Frist von 10 Jahren zur Aufbewahrung von Spendenbescheinigungen zugrunde.

Im Zuge der Mitgliedschaft geben wir die Kundendaten an die christliche Verlagsgesellschaft Dillenburg mbH zur Datenverwaltung und Zusendung von Vereinsschreiben und Sendungen von Artikeln im Rahmen unserer Projekte weiter.

5. Server Logfiles

Bei den Server Logfiles handelt es sich um anonymisierte Daten, die bei Ihrem Zugriff auf unsere Website erfasst werden. Diese Informationen ermöglichen keine Rückschlüsse auf Sie persönlich, sind aber aus technischen Gründen für die Auslieferung und Darstellung unserer Inhalte unverzichtbar.

Weiterhin dienen Sie unserer Statistik und der ständigen Optimierung unserer Inhalte. Typische Logfiles sind das Datum und die Zeit des Zugriffs, die Datenmenge, der für den Zugriff benutzte Browser und seine Version, das eingesetzte Betriebssystem, der Domainname des von Ihnen beauftragten Providers, die Seite, von der Sie zu unserem Angebot gekommen sind (Referrer-URL) und Ihre IP-Adresse.

Logfiles ermöglichen außerdem eine genaue Prüfung bei Verdacht auf eine rechtswidrige Nutzung unserer Website.

6. Ihre Rechte

Ihnen stehen grundsätzlich folgende Rechte zu:

  • Recht auf Auskunft
    Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten durch uns verarbeitet werden.
  • Recht auf Berichtigung
    Sie haben das Recht, eine unverzügliche Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen.

  • Recht auf Löschung
    Sie haben das Recht, bei Zutreffen bestimmter Kriterien eine unverzügliche Löschung von Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen:

    • Der Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist nicht mehr existent. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn ein an Sie geliefertes Geschenk-Abo ausläuft.
    • Sie legen nach Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ein.
    • Die personenbezogenen Daten werden unrechtmäßig verarbeitet.
    • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung innerhalb von Deutschland oder der EU erforderlich.

  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
    Sie haben das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn

    • Sie die Richtigkeit der personenbezogenen Daten bestreiten. In diesem Fall gilt die Einschränkung für die Dauer der Prüfung auf Richtigkeit durch den Verantwortlichen.
    • Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten unrechtmäßig ist, Sie jedoch die Löschung ablehnen und stattdessen eine Einschränkung der Nutzung der Daten verlangen.
    • Die personenbezogenen Daten nicht mehr für die Zwecke der Verarbeitung benötigt werden, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen.
    • Sie nach Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung der Daten eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

  • Recht auf Datenübertragbarkeit
    Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbarem Format zu erhalten.
  • Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde
    Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren.

Kontaktdaten:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf

Tel.: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

     
 
  www.bibelhilfe.de